FAQ

Häufig gestellte Fragen an den Tierarzt – Unsere Online Beratung

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Online Termin-Anfragen, der Anfahrtsbeschreibung, unseren Kontaktdaten und weiteren häufig gestellten Fragen.

1. Wann haben Sie geöffnet?

2. Termin-Anfrage: Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

3. Anfahrtsbeschreibung & Kontakt: Wie kommt man am besten zu Ihnen?

4. Haben Sie Parkplätze vor der Praxis?

5. Welche Untersuchungen bieten Sie an?

6. Was kostet es, bei meinem Wellensittich Krallen schneiden zu lassen?

7. Behandeln Sie auch Papageien?

8. Behandeln Sie auch Wildtiere und wieviel kostet das?

9. Können Sie mein Tier stationär aufnehmen und betreuen?

10. Machen sie auch Tierarzt Hausbesuche?

11. Kann man bei Ihnen auf Rechnung bezahlen?

12. Wie transportiere ich mein Tier am besten?

13. Wie fange ich meinen Vogel am besten?

14. Haben Sie einen Praxisnotdienst?

15. Wie sind Sie bei Notfällen zu erreichen?

16. Muss ich meine Hühner impfen?

17. Wie gewöhnt sich mein neuer Vogel am besten ein und wird schnell zahm?

18. Können Sie eine Urlaubsbetreuung bzw. einen Tiersitter empfehlen?

19. Wo finde ich den Anmeldeschein und den Überweisungsschein?

 

1. Wann haben Sie geöffnet?

Unsere Öffnungszeiten sind montags–freitags von 9 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 18.30 Uhr und samstags von 9 bis 13.00 Uhr. Unsere Terminvergabezeiten sind montags–freitags von 9 bis 11 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr. Außerhalb unserer Öffnungszeiten erreichen Sie und bei lebensbedrohlichen Notfällen über unsere Notrufnummer. Für mehr Informationen zu unserem Praxisnotdienst hier entlang.

2. Termin-Anfrage: Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Telefonisch: 089 / 61 20 88 05

Online Termin Anfrage: Diese finden Sie im grünen Footer-Bereich am Ende jeder Seite unserer Homepage.

3. Anfahrtsbeschreibung & Kontakt: Wie kommt man am besten zu Ihnen?

Anfahrtsbeschreibung:

Sie erreichen uns mit dem Auto über die A8 Ausfahrt Unterhaching Ost über die Ottobrunner und Tölzer Straße, Waldstraße und den Grimmerweg oder über die A99 Ausfahrt Taufkirchen West über den Grünwalder Weg und den Grimmerweg.

Sie erreichen uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die S-Bahnlinie S3 Richtung Holzkirchen / Deisenhofen. Die Praxis befindet sich in der Nähe der Haltestelle S3 Taufkirchen. Von dort aus gehen sie in die Eschenstraße bis zum Lindenring, nach rechts, an der Agip Tankstelle und Bäko vorbei, queren die Waldstraße zum Grimmerweg, die nächste Straße rechts und Sie sind der Inselkammerstraße Nr. 1 angekommen.

Adresse & Kontakt:

Inselkammerstraße 1
82008 Unterhaching / Landkreis München

4. Haben Sie Parkplätze vor der Praxis?

Wir haben drei Praxisparkplätze unmittelbar gegenüber unserer Fensterfront. Diese sind entsprechend gekennzeichnet.

5. Welche Untersuchungen bieten Sie an?

Unser Leistungsspektrum finden Sie in der Navigation unter der Rubrik Leistungen augefschlüsselt nach Vögeln, Reptilien und Amphibien  sowie Kleinsäuger und Heimtiere.

6. Was kostet es, bei meinem Wellensittich Krallen schneiden zu lassen?

Die Leistung Krallenschneiden kostet 9,81€. Zusätzlich zu dieser Leistung wird immer eine allgemeine klinische Untersuchung und Beratung durchgeführt. Darauf kann in keinem Fall verzichtet werden, da vermehrtes Krallenwachstum ein Symptom einer Grunderkrankung sein könnte oder andere Erkrankungsanzeichen bestehen können, die Ihnen als Patientenbesitzer nicht verschwiegen werden dürfen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 28,20€. Für mehr Informationen über Preise in der Tiermedizin hier entlang.

7. Behandeln Sie auch Papageien?

In unserer Praxis werden alle Geflügel- und Vogelarten, Reptilien und Amphibien sowie Kleinsäuger wie Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Frettchen, Hamster, Degu, Gerbil, Mäuse sowie andere exotische Heimtiere behandelt. Für mehr Informationen über Leistungen zur Behandlung von Vögeln in unserer Praxis hier entlang.

8. Behandeln Sie auch Wildtiere und wieviel kostet das?

Ja. Besonders in der Jungvogelzeit haben wir ein sehr hohes Aufkommen an verletzten und erkrankten Wildvögeln. Leider ist es uns als private Tierarztpraxis nicht möglich, die Kosten für deren Versorgung alleine zu tragen. Uns liegt die fachgerechte Behandlung dieser Tiere trotzdem sehr am Herzen. Deshalb bitten wir Sie als Überbringer, sich in angemessener Weise an den Kosten für Untersuchungen und Behandlungen der aufgefundenen Tiere zu beteiligen. Zusätzlich bekommen wir von unseren Tierbesitzern häufig kleine Unterstützungen, die unsere Futter-, Medikamenten- und Unterbringungskosten etwas auffangen. Positiv ist ebenfalls, dass sich viele kleinere und größere Tierschutzvereine maßgeblich an der materiellen Absicherung der medizinischen Versorgung hilfebedürftiger Geschöpfe beteiligen.

9. Können Sie mein Tier stationär aufnehmen und betreuen?

Schwer kranke Patienten, die eine intensivmedizinische Betreuung benötigen, können bei uns stationär untergebracht werden. Zusätzlich ist es möglich den Vogel für kleinere ambulante Eingriffe für einen Tag in unserer Station zu betreuen. Am Wochenende werden die Tiere in der Station von einem unserer Tierärzte untersucht, versorgt und therapiert.

10. Machen sie auch Tierarzt Hausbesuche?

In unserer Praxis können Sie einen Termin für einen Tierarzt Hausbesuch ausmachen. Für mehr Informationen zu Mobile Tierarztpraxis hier entlang.

11. Kann man bei Ihnen auf Rechnung bezahlen?

Sie können bei uns bar oder mit EC-Karte bezahlen. Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich im Anschluss an die Konsultation oder bei Abholung des Tieres.

12. Wie transportiere ich mein Tier am besten?

Für mehr Informationen zum Transport Ihres Heimtieres hier entlang. Außerdem: Worauf Sie beim Transport von Reptilien achten sollten.

13. Wie fange ich meinen Vogel am besten?

Grundsätzlich lässt sich der Stress durch das Einfangen reduzieren, indem Sie den Raum etwas abdunkeln. Dies gilt vor allem für Fenster, die sonst als „Schlupfloch“ angeflogen werden könnten. Um sich vor Bissen zu schützen kann man sich ein Tuch entsprechend der Vogelgröße zu Hilfe nehmen. Dieses dient dem Schutz vor Verfremdung bei handzahmen Vögeln, die das Fangen mit der Hand möglicherweise als einen Vertrauensbruch erleben können. Kleine, schnelle und hektische Vögel fängt man am besten mit einem Kescher. Wichtig hierbei ist, dass der Kescherdurchmesser der Flügelspannweite des Vogels angepasst ist. Mittelgroße Vögel (z.B. Amazonen, Graupapageien) kann man mit einem Handtuch vorsichtig einwickeln und in die Transportbox umsetzen. Bitte kalkulieren Sie genügend Zeit ein, um Ihren Termin einhalten zu können. Sollte sich der Vogel nicht einfangen lassen, geben Sie uns bitte rechtzeitig telefonisch Bescheid.

14. Haben Sie einen Praxisnotdienst?

Für lebensbedrohliche Notfälle bieten wir außerhalb unserer Sprechzeiten einen Notdienst im Rahmen einer Rufbereitschaft an. Im Bedarfsfall muss mit dem diensthabenden Nottierarzt eine Zeit für die Konsultation in der Praxis ausgemacht werden. Weitere Informationen zum Notdienst finden Sie hier.

15. Wie sind Sie bei Notfällen zu erreichen?

Für lebensbedrohliche Notfälle sind wir außerhalb der Sprechzeiten unter 
0173 9557715 zu erreichen.

16. Muss ich meine Hühner impfen?

Für Hühner und Puten besteht eine gesetzliche Impfpflicht für die Newcastle Disease. Noch mehr Informationen zu Schutzimpfungen von Hühnern finden Sie hier.

17. Wie gewöhnt sich mein neuer Vogel am besten ein und wird schnell zahm?

Neue Vögel brauchen oft etwas Zeit, um sich an den neuen Besitzer, neue Freunde und die neue Umgebung zu gewöhnen. In den ersten Tagen sollten Sie unnötigen Stress, wie z.B. Handling, starke Futterumstellungen, Freiflug, direkte Vergesellschaftung mit anderen Vögeln und laute Geräusche, vermeiden. Bedenken Sie, dass der Käfig für den Vogel ein wichtiger Rückzugsort ist, in dem er nicht gestört werden sollte, bis er von sich aus Kontakt mit seiner neuen Umwelt aufnimmt. Grundsätzlich empfehlen wir die strikte Einhaltung von Quarantänemaßnahmen. Für mehr Informationen zum Umgang mit einem neuen Vogel hier entlang.

18. Können Sie eine Urlaubsbetreuung bzw. einen Tiersitter empfehlen?

Eine gute Möglichkeit ist es, einen Tauschpartner zu suchen, mit dem man sich mit der Urlaubsbetreuung der Tiere gegenseitig abwechselt. Mittlerweile gibt es im Münchner Raum einige Tierpfleger, die sich darauf spezialisiert haben Urlaubsbetreuung Vorort vorzunehmen.

19. Wo finde ich den Anmeldeschein und den Überweisungsschein?

Anmelde- und Überweisungsschein finden Sie zusätzlich zu unseren Kontaktinformationen im grünen Footer-Bereich am Ende einer jeden Seite unserer Homepage.